Neue Behandlungsmethoden
Hautkrebsvorsorge
Links
  Gemeinschaftspraxis Dr. med. Peter Ziegler und Dr. med. Armin Philipp, Hautärzte, Allergologie, Ambulante Operationen
Faltenbehandlung/Faltenunterspritzung
Werderstraße 66, im Karl-Olga-Krankenhaus, 70190 Stuttgart
 

Sanftes Glätten

Als erste Praxis im süddeutschen Raum verfügen wir über ein spezielles bipolares Thermolift-Gerät der Firma Lumenis ("Aluma"). Hiermit wird eine Lücke in der sanften ästhetisch-kosmetischen Behandlung geschlossen.

Lumenis Aluma Das so genannte "Aluma Skin Renewal System" basiert auf der Erwärmung von begrenzten Gewebebereichen in der Haut. Durch die Erhitzung auf über 60 Grad Celsius denaturiert das Kollagen, wodurch sich die feinen Fasern zusammenziehen und verdicken. Dies führt 1. zu einem sofortigen Liftingeffekt und 2. in den Monaten nach der Behandlung sorgen Selbstheilungsprozesse im Körper für den Aufbau von neuem Kollagen und verleihen der Haut damit eine frische Struktur. Durch die Einlagerung von neuem Kollagen wirkt die Haut fester, straffer und verjüngt.
Die Erwärmung wird durch die Radiofrequenztechnologie verursacht. In klinischen Studien hat sich die Technologie zur Verbesserung von Hautstruktur bewährt. Das Vakuum-Handstück von Aluma passt sich der Hautoberfläche an, so dass Energie auf sanfte Weise durch die Oberhaut hindurchgeleitet wird. Dabei wird die therapeutische Radiofrequenz tief in die Haut transportiert, die dann einen begrenzten Wärmeherd bildet. Bei dieser nahezu schmerzfreien Behandlung kommt es zu keiner Verletzung der Oberhaut, wodurch der Patient gleich wieder einsatzfähig ist. Als erstes nicht-invasives Verfahren ist es in der Lage, in der Fläche sehr effektiv kleine Knitterfältchen beispielsweise an den Wangen oder auch um die Augen herum zu straffen. Außerdem zeigt es beim Anheben des so genannten Truthahnhals an der Hals-Kinnlinie oder auch beim Straffen im Bereich des Dekolletés gute Ergebnisse.


Korrektur mimischer Falten mit Botulinumtoxin

Botulinumtoxin, dieses natürlich vorkommende Bakterieneiweiß, hemmt die Freisetzung eines Botenstoffes zur Auslösung von Muskelkontraktionen. Diese Substanz wird direkt in die Muskulatur gespritzt und bewährt sich seit Anfang der 80er Jahre in der Behandlung von Schielen oder Lidkrämpfen.


Wirkweise
Durch Überaktivität der mimischen Muskulatur bilden sich oft tiefe Zornes- oder Stirnfalten sowie Krähenfüße. Botulinumtoxin- Injektionen in die betreffenden Gebiete lähmen vorübergehend die dortigen Muskeln und verleihen dem Gesicht einen entspannten und freundlichen Ausdruck. Die Falten glätten sich oder verschwinden vollständig. Ein Runzeln der behandelten Gebiete ist nicht mehr möglich. Diese Behandlungsmethode eignet sich als alleinige Anwendung vor allem bei noch nicht allzu lange bestehenden Falten, die sich nach der Beruhigung der entsprechenden mimischen Muskelpartien wieder glätten und entspannen. Sind die Falten allerdings bereits seit Jahren tief in die Haut gegraben, kombiniert man diese Behandlung idealer Weise nach wenigen Wochen mit sogenannten Fillern (Faltenauffüllern).

Wirkdauer von Botulinumtoxin?
Der erste Effekt der Behandlung wird nach 48-72 Stunden sichtbar sein, der maximale Effekt wird nach etwa 1-2- Wochen eintreten.
Ihr Gesichtsausdruck wird entspannter, aber weiterhin natürlich und keineswegs maskenhaft sein. Das Resultat der Injektionen hält im allgemeinen für einen Zeitraum von 4- 6 Monaten an, so daß die Behandlung nach dieser Zeit wiederholt werden kann.
Aber auch ohne eine weitere Behandlung profitieren Sie durch die Behandlung mit Botulinimtoxin längerfristig: während der Muskelentspannung baut sich Bindegewebe unter den Falten neu auf.

Begleiterscheinungen (Nebenwirkungen)
Bei der Injektion von Botulinumtoxin handelt es sich um eine allgemein gut verträgliche und effektive Behandlungsmethode.
Dennoch können auch bei dieser Behandlung Nebenwirkungen auftreten, die jedoch, genau wie der gewollte Effekt, vorübergehend sind.
In einem der Behandlung vorausgehenden ausführlichen Aufklärungsgespräch werden Sie über mögliche Nebenwirkungen, Gegenanzeigen und Wechselwirkungen informiert.


Faltenauffüllung

Zum Auffüllen von Nasolabialfalten und Falten im Bereich des Kinns und der Mundwinkel verwenden wir bevorzugt Hyaluronsäure. Idealerweise eignet sich Hyaluronsäure auch zur Kombination mit Botulinumtoxin im Bereich tieferer Falten an der Stirn.
Hyaluronsäure ist ein natürlicher körpereigener Stoff, der das Wasser in der Haut bindet und ihr dadurch jugendliche Geschmeidigkeit verleiht.


Wirksamkeit, Sicherheit und konstante Erfolge
Während der Behandlung wird das kristallklare Gel mit einer dünnen Nadel in winzigen Mengen in die Haut injiziert. Das Gel verleiht dann natürliches Volumen und glättet die Falten. Die Behandlung dauert etwa 20 Minuten und der Behandlungserfolg ist sofort sichtbar. Auf eine örtliche Betäubung kann man in den allermeisten Fällen verzichten.
Bedingt durch die Injektion können unmittelbar nach der Behandlung im behandelten Bereich vorübergehend eine leichte Hautrötung und Schwellung auftreten welche aber meist rasch abklingen.

Da das Hyaluronsäure-Gel nicht von Tieren gewonnen wird, sind keine vorherigen Hauttests erforderlich. Auch besteht kein Risiko Krankheiten zu übertragen.

Sie bestimmen jederzeit selbst, wann Sie eine weitere Behandlung wünschen. Die Grundlage dafür wird schon beim ersten Besuch geschaffen. Sie können zusammen mit uns regelmäßige weitere Behandlungen absprechen, um den Erfolg aufrechtzuerhalten. Die meisten Patienten entscheiden sich für eine Auffrischung sechs bis zwölf Monate nach der ersten Behandlung.


Lippenkorrektur

Viele Frauen und immer mehr Männer wünschen sich etwas mehr Lippenvolumen oder stärker betonte Lippenränder - manche auch einen Schmollmund. Jeder dieser Effekte kann leicht durch gezielte Injektion entsprechender Mengen eines vernetzten Hyaluronsäure-Gels entlang der Lippenkontur, und teilweise ergänzend auch in das Lippenrot erzielt werden.


Kontur & Volumen
Um die Lippenkontur zu betonen wird das Gel entlang des Lippenrandes injiziert. Dieser Schritt lässt sich natürlich auch durch ein Füllen der Lippe ergänzen. Dabei kann man das Gel in die Innenseite der Oberlippe injizieren. Auch eine stärkere Betonung des Grübchens zwischen Nase und Oberlippe führt zu einer harmonischen Lippenform. Oft bringt also erst die Kombination einzelner Behandlungsschritte das gewünschte Aussehen.

Die Behandlung kann direkt nach der Beratung erfolgen und dauert oft weniger als 30 Minuten. Da die Hyaluronsäure nicht von Tieren gewonnen wird, sind keine vorherigen Hauttests erforderlich. Auch besteht kein Risiko Krankheiten zu übertragen. Ein großer Vorteil der von uns verwendeten Produkte besteht darin, dass ihre Wirkung langandauernd aber nicht permanent ist. So bestimmen jederzeit Sie selbst über Ihr Aussehen.

Wie lange die Wirkung der Behandlung anhält ist sehr individuell und hängt von vielen Faktoren wie Alter, Hauttyp, Lebensgewohnheiten und Muskelaktivität ab. Bei einer Behandlung der Lippen ist eine Auffrischung in der Regel nach einem halben Jahr erforderlich

Begleiterscheinungen
Bedingt durch die Injektion können unmittelbar nach der Behandlung im behandelten Bereich eine leichte Hautrötung und Schwellung auftreten.

Nebenwirkungen
Da es sich um ein nicht-animalisches Produkt handelt, besteht keine Gefahr der Übertragung von Krankheiten und so gut wie keine Gefahr allergische Reaktionen bei Personen auszulösen.



[ Seitenanfang ]